Wohnen Details 2018-03-31T18:49:56+00:00

Fertigparkett
Die absolut geniale Lösung im Wohnbereich ist nach wie vor ein Parkettboden. Vorteil des Fertigparketts ist, dass nach dem Verlegen die Oberfläche nicht mehr geschliffen und an Ort versiegelt werden muss. Es entsteht also kein Schleifstaub mehr. – Die Produkte-palette ist gross. Echtholzparkett gibt die gewisse Wärme, die für ein angenehmes Wohngefühl eine zentrale Rolle spielt. Unsere Spezialität ist Fertigparkett mit einer Echtholz-Deckschicht. Unser Favorit ist nach wie vor der Langriemen-Parkett, den wir wild verlegen. So erhält der ganze Boden einen interessanten Charakter. Wir leimen den Fertigparkett auf den von uns vor-gängig gesäuberten, vorgeschliffenen und wenn nötig, ausgeglätteten Unterlagesboden. Für die vollflächige Verklebung benötigen wir den Spezialkleber Sika Bond T55. – Die Abschlüsse werden von uns je nach Situation so gewählt, dass auch wir an diesen Detail unsere Freude haben.

Lamiat
Als weitere Möglichkeit bieten wir den Laminatboden an. Mit den verschiedenen Oberflächen-Decors kann man sich auch farblich eine ganz besondere Wohnatmosphäre schaffen. Für den immer beanstandeten Lauf- und Schallkomfort bieten wir ein sehr gutes Produkt an, welches eine Vollgummi-Matte als Unterlage aufweist. Die Laminatböden werden schwimmend verlegt, d.h. sie werden nicht auf den Unterlagsboden geklebt.

Arbeitsbelag in OSB
Mit dem robusten, optisch etwas anderem Bodenbelag OSB, haben wir sehr gute Erfahrungen gesammelt. Der Einsatzbereich geht vom Bastelzimmer, Arbeitszimmer, Werkstattboden bis hin zum Schlafzimmer. Die OSB-Platte ist eine Grobspanplatte, die eine genial strapazierfähige, kochwasserfestverleimte Oberfläche aufweist. Der OSB-Bodenbelag wird auf eine Fliesmatte schwimmend verlegt Auch preislich lässt sich der OSB-Boden zeigen. Der etwas andere Bodenbelag – OSB.

Treppenverkleidungen
Oft kommt die Frage auf: Was machen wir mit unserer Innentreppe aus Beton? In den meisten Fällen nimmt der Hausbesitzer den einfachen Weg, indem die ganze Treppe mit einem Teppichbelag überzogen wird.

Unsere Lösung lautet:

  • Trittfläche in Fertigparkett belegt. Für den Längskantenabschluss benötigen wir eine speziell, von uns eigens produzierte Abschluss- leiste in der Holzart des Parketts.
  • Damit der Treppenaufgang optisch etwas leichter wirkt, benötigen wir für die Stirnblende eine gut abwaschbare (Schuhsohlenspuren), nach Kollektion belegte Kunstharzplatte.
  • Mit diesem Detail wird optisch auf einen voll massiven Treppentritt verzichtet.
  • Die ganze Treppenoptik wirkt leicht und ist dennoch robust.

zurück